Abbilddung Rückgrad

Atlaskorrektur

Der Atlas ist der 1. Halswirbel und nimmt von allen Wirbeln eine Sonderstellung ein, da er bei Fehlstellung die Nervenbahnen die direkt aus dem Schädel kommen teilweise abdrücken kann. Dieser Dauerdruck führt zu einer erhöhten Spannung der gesamten Wirbelsäule sowie zu einer Fehlstatik, wie:

 

• Beckenschiefstand

• Skoliose

• RotationsfehLSTELLUNG

 

entstehende Probleme

 

Weiterhin können Lunge, Darm, Lymphsystem und auch der Blutdruck beeinträchtigt werden und somit Probleme hervorrufen, wie:

 

folgenden probleme

 

Der Atlas ist bei fast jedem Menschen in Fehlstellung und sollte grundsätzlich überprüft bzw. korrigiert werden. Es ist die fundamentalste Korrektur in der osteopathischen Praxis.
Diese Korrektur wird mit einem Impulsgeber nach Dr. Alan Futer unterstützt.